Proberaum

Bis 1994 war unser Proberaum im Keller der Volksschule St. Veit an der Gölsen.

Durch den Umbau der Schule und dem Neubau des Kindergarten habe wir im Kellergeschoss dieses Gebäude unsere Proberäumlichkeiten bekommen.

Unser Reich umfasst einen Proberaum mit rund 132m² und noch 4 Nebenräumlichkeiten wie einen Aufenthaltsraum, Büro, Notenarchiv und eine Küche inkl. Abstelltraum.

Durch das Jahrhunderthochwasser im Jahr 1997 wurden unserer Räumlichkeiten buchstäblich überfluten. Im große Proberaum , welcher eine Höhe von rund 4 Meter hat, wurde ein Wasserpegel von ca. 2,5 Meter gemessen.

Damals wurden die Beschädigungen in Eigenregie vorübergehend hergerichtet.

Nach 20 Jahren im vorübergehend hergerichteten Proberaum haben wir uns 2018 entschlossen diesen in Betracht auf die Akustik und der Optik zu sanieren. In Zusammenarbeit mit Hrn. Mag. Hebenstreit (Ziviltechniker für Akustik) und der Tischlerei Brandtner, Kaumberg wurden die Planungsarbeiten durchgeführt.

Mitte 2019 haben wir mit den "Abbrucharbeiten" begonnen. Das gesamte Inventar des Proberaumes wurde herausgerissen und der geklebte Boden wurde m² für m² herausgelöst.

  • Die Decke wurde zum Teil abmontiert und durch Akustikplatten ersetzt.

  • Die gesamte Lichtanlage wurde durch energiesparende LED-Panele ersetzt.

  • Der alte Linoleumboden wurde mittels einem in Holzoptik modernen Designboden (© Fa. Meister) erneuert. Davor musste noch der Estrich abgeschliffen werden.

  • Die gesamten Holzarbeiten, Anbringung der Akustikplatten an den Wänden und aufstellen der Kästen wurde durch selbstständig unter Mithilfe der Fa. Brandtner montiert.

Die gesamte Sanierung wurde in rund 700 Arbeitsstunden durch die Musiker selbst durchgeführt.

Herzlichen Dank für euer riesengroßes Engagement !!!!!!!!!!!!!!!!!

Carousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel image